Menu

Alleinerziehende Singles: Auf die Suche nach der neuen Liebe

Die Partnersuche für Alleinerziehende ist nicht immer ganz einfach, vor allem, weil häufig die Zeit dafür fehlt. Wer als Single mit Nachwuchs ein Date ausmachen möchte, braucht dafür oftmals eine Betreuung für das Kind. Es geht aber auch einfacher, denn Singlebörsen bieten online die Möglichkeit, einen tollen Partner zu finden, der das eigene Kind akzeptiert oder vielleicht sogar selbst Nachwuchs hat.

1.
Parship im Test ⚡ 2021
Parship im Test ⚡ 2021

Parship

Mitgliederstruktur: 49 % Männer und 51 % Frauen
Kosten: ab 30,00 € mtl.

Die Partnerbörse Parship besteht seit 2001 und dank der wissenschaftlichen Herangehensweise zur Partnervermittlung haben sich hier bereits viele Partner finden können.

Seite besuchenSeite besuchen
2.
Bildkontakte im Test ⚡ 2021
Bildkontakte im Test ⚡ 2021

Bildkontakte

Mitgliederstruktur: 49 % Männer und 51 % Frauen
Kosten: Ab 14,90 € mtl.

Bei Bildkontakte.de handelt es sich um eine Singlebörse, die seit dem Jahr 2000 besteht und bei der mittlerweile über drei Millionen Mitglieder registriert sind.

Seite besuchenSeite besuchen
3.
BeNaughty im Test ⚡ 2021
BeNaughty im Test ⚡ 2021

BeNaughty

✔ Anmeldung in weniger als 2 Minuten
Mitgliederstatistik: 44% Frauen 🚺; 56% Männer 🚹
Aktivitätsgrad: Mitgliedert: 1.700.000

Seite besuchenSeite besuchen

In einem Singlebörse für Alleinerziehende Test wird deutlich, es gibt mehr alleinstehende Eltern als vielleicht gedacht. In Deutschland gibt es über 1,5 Millionen Alleinerziehende, von denen mit Sicherheit auch der ein oder andere bei Online-Partnerbörsen sein Glück versucht. Hier können Mütter und Väter unkompliziert miteinander:

  • Chatten
  • Flirten
  • zu gemeinsamen Themen austauschen.

Der Vorteil: Hier treffen alleinstehende Eltern in lockerer Atmosphäre und ohne Zeitdruck aufeinander, denn das Treffen muss nicht erst aufwendig oder eine Betreuung für die Kinder organisiert werden. Die Vielfalt auf den Single-Portalen ist groß, denn auch verheiratete Frauen/Männer, die vielleicht bereits in Trennung leben und wieder auf der Suche nach Liebe und Zuneigung sind, können auf den Single-Portalen interessante User und natürlich auch alleinstehende Eltern finden. Ob daraus eine Beziehung entstehen soll oder kann, bestimmt jeder selbst.

Singlebörsen für Alleinerziehende – Diese Vorzüge gibt es

Singlebörsen für Alleinerziehende haben gleich mehrere Vorzüge. Hier treffen nicht nur Gleichgesinnte aufeinander, um sich auszutauschen, sondern die Suche ist auch viel effizienter. Im Alltag ist es häufig sehr schwer, als alleinerziehend neuen Partner kennenzulernen. Gerade mit Nachwuchs wird es noch schwieriger, denn Kinder benötigen viel Aufmerksamkeit.

Ein kurzer Flirt auf dem Spielplatz oder im Supermarkt ist natürlich immer möglich, ob sich dahinter jedoch der potenzielle Traumpartner verbürgt, ist zweifelhaft. Die Partnersuche im Internet ist da schon deutlich einfacher, denn die Suche kann individuell eingestellt werden. Zu den Suchparametern gehören beispielsweise:

  • Umkreissuche
  • bestimmte Hobbys
  • Altersbegrenzungen
  • Absichten auf dem Dating-Portal.

Nicht jede alleinstehende Mutter oder jeder alleinstehende Vater sucht sofort wieder die große Liebe. Vielleicht möchte eine Singlemama auch für eine gewisse Zeit allein bleiben und trotzdem auf sexuelle Zuneigung nicht verzichten. Genau dafür gibt es bei den Dating-Portalen spezielle Fördermöglichkeiten, um beispielsweise nach den Absichten zu wählen:

  • Freundschaft
  • ernsthafte Partnerschaft
  • Flirt
  • Sex
  • Freundschaft+.

Single-Portale haben noch einen weiteren Vorteil: Sie lassen sich 24/7 nutzen. Sind die Kinder im Bett, können die alleinstehenden Eltern einmal durchatmen und sich um ihr eigenes Wohlergehen kümmern. Da ein Ausgehen und Dating mit Nachwuchs (vor allem im jüngeren Alter) nicht möglich ist, bleibt häufig nur die Online-Suche.

Mithilfe einer optimalen Dating-Plattform macht die Suche über das Internet sogar richtig Spaß, denn es gibt unzählige Profile mit spannenden Inhalten und tollen Fotos. Außerdem bieten die Dating-Portale für Alleinerziehende mittlerweile auch erweiterte Kommunikationsfunktionen, beispielsweise Video-Telefonie oder den Austausch von Sprachnachrichten. Wer möchte, kann natürlich auch beim konventionellen Chat bleiben und das schöne Gefühl genießen, jemanden neuen Schritt für Schritt kennenzulernen.

Partnersuche mit Kind – Nachteile bei der Online-Suche

Die Suche im Internet hat natürlich nicht nur Vorzüge, vor allem, wenn alleinstehende Mamas und Papas auf der falschen Plattform suchen. Treffen für alleinerziehende Mütter und Väter ist nämlich nicht nach jedem Geschmack. Viele Singles möchten keine Alleinerziehenden begegnen, weil sie beispielsweise:

  • ein Nachwuchs als störend empfinden
  • kein Verständnis für wenig Planungssicherheit durch die Kinder haben
  • sich beispielsweise auf die angepassten Freizeitgestaltungen mit einem Nachwuchs nicht einlassen wollen.

Die Zeit ist bei alleinstehenden Eltern ohnehin ein großes Problem, denn sie mangelt häufig und genau deshalb ist es schwer, Kontakte zu knüpfen. Zwar lassen sich andere Mamas oder Papas hin und wieder bei gemeinsamen Aktivitäten der Kinder auf dem Spielplatz, in der Schule oder im Sportverein antreffen, jedoch entsteht daraus noch selten ein Flirt oder gar eine Partnerschaft.

Die Ausnahme bilden Gruppen für Freizeitgestaltung für Alleinerziehende, die sich beispielsweise über soziale Netzwerke oder bei renommierten Single-Plattformen finden lassen. Hier lässt sich das angenehme mit dem nützlichen verbinden: gemeinsame Aktivitäten mit den Kindern, Flirten, Spaß haben und sich ohne Druck kennenlernen.

Negativ kann die Suche auf einer Singlebörse auch dann enden, wenn das eigene Profil nichts über die bereits vorhandenen Kinder verrät oder die Suchmöglichkeiten eingeschränkt sind. Wer kinderlose Freunde hat, kann nicht immer etwas mit alleinstehenden Eltern anfangen und möchte deshalb solche Partner gar nicht erst treffen. Sind Alleinerziehende bei ihrer Profilgestaltung nicht offen und erwähnen die Kinder, kann der Kontakt schöner beendet sein als er begonnen hat.

Gleiches gilt natürlich auch umgekehrt, denn finden alleinstehende Mamas und Papas ein interessantes Profil und treten mit dem User in Kontakt, zeigt sich schnell, ob die Chemie passt. Fehlt allerdings die Information in dessen Profil, wie er zum Thema Kinder steht, kann es auch hier schnell ein negatives Ende nehmen. Genau deshalb sind Kontakte für alleinerziehende Mütter und Väter auch online nicht immer ganz einfach.

Partnervermittlung für Alleinerziehende – Diese Funktionen sind Gold wert

Partnerbörsen für Mütter und Väter bieten ganz unterschiedliche Funktionen, um andere interessante Profile zu entdecken und mit Ihnen in Kontakt zu treten. Kostenlos lassen sich beispielsweise:

  • Profile erstellen
  • andere Profile ansehen (zumindest einzelne Inhalte)
  • erste Nachrichten austauschen.

Abhängig von der Dating-Plattform unterscheiden sich die kostenlosen Features, wobei meist auch kostenpflichtige Pakete zur Verfügung stehen. Wer mit Kindern gemeinsam auf der Suche nach neuen Bekanntschaften ist, sollte zunächst mit der Profilerstellung beginnen. Die Anmeldung ist kostenlos und kann bequem online ausgeführt werden. Wichtige Bestandteile des Profils, um auf sich aufmerksam zu machen, sind:

  • personenbezogene Informationen (beispielsweise Alter oder Wohnort)
  • ein bis zwei Fotos
  • Angaben zu Hobbys/Interessen
  • Vorstellungen an den zukünftigen Partner.

Nicht zu vergessen ist auch die Suchintention, denn auch hier gibt es bei den Partnerbörsen für Alleinerziehende deutliche Unterschiede. Soll es ein unverfänglicher Flirt sein oder sind alleinstehende Eltern tatsächlich auf der Suche nach einer neuen Liebe?

Die Fotos sollten bei der Profilerstellung optimal ausgewählt werden, da genau sie die Kandidaten in den Bann ziehen. Bei vielen Portalen lassen sich kostenfrei ein paar Fotos hochladen, wobei nicht immer alle angezeigt werden. Bei der kostenpflichtigen Profileinstellung können User nämlich häufig selbst bestimmen, wem sie welche Fotos zeigen und für wen diese lieber verborgen bleiben sollen.

Diese kostenpflichtigen Features könnten sich lohnen

Premium-Mitgliedern stehen bei den meisten Portalen alle Türen offen, um sich kommunikativ auszudrücken und die Hunderte der registrierten Profile zu entdecken. Während Basis-Mitglieder häufig nur Nachrichten lesen und vielleicht eine beantworten können, gibt es mit der Premium-Mitgliedschaft unbegrenzte Kommunikationsmöglichkeiten.

Dadurch erhöhen sich die Chancen natürlich deutlich, um auf dem Portal jemand kennenzulernen und unverfänglich in Kontakt zu treten. Einige Portale gehen sogar noch einen Schritt weiter und stellen alternative Kommunikationskanäle zur Verfügung. Dort gibt es nicht nur die klassische Chat-Funktion, sondern auch:

  • die Möglichkeit, kleine virtuelle Geschenke zu verschicken
  • Video-Funktionen
  • Sprachnachrichten.

Die erweiterten Kommunikationsmöglichkeiten haben natürlich den Vorteil, dass der Austausch der Handynummern noch gar nicht erforderlich ist. Trotzdem können sich beide User viel persönlicher kennenlernen und sind trotzdem durch die Anonymität des Portals geschützt.

Ein weiteres Feature, welches sogar bei den meisten Partnerbörsen kostenlos genutzt werden kann, ist die Umkreissuche. Alleinerziehende können auf diese Weise alle User im angegebenen Suchradius finden. Vorteilhaft, denn wer hat schon mit Nachwuchs Zeit, Hunderte Kilometer zum Treffen zu fahren?

Wird die Partnerbörse sogar auf dem Smartphone mit der mobilen Anwendung genutzt, schlägt die Umkreissuche auf Wunsch sogar Alarm, wenn sich tolle User in der näheren Umgebung befinden. So ist der neue Partner vielleicht gar nicht mehr so weit entfernt und sitzt ebenfalls mit seinem Kind auf dem Spielplatz oder steht an der Schule vor dem Tor, um seinen Nachwuchs abzuholen. Ohne die Partnerbörse wäre es vielleicht niemals aufgefallen und so gibt es immer die Möglichkeit, über das Internet zu Flirten und die Initiative zu ergreifen.

Hier haben Alleinerziehende die größten Erfolgschancen: Die besten Portale

Wo ist die Erfolgsquote am höchsten: Bei der spezialisierten Partnervermittlung für Alleinerziehende oder bei renommierten Partnervermittlungen, wo sich Singles mit den unterschiedlichsten Interessen tummeln? Eine pauschale Antwort darauf gibt es nicht, da der Erfolg von mehreren Faktoren abhängt. Dazu gehören unter anderem:

  • Anzahl der registrierten User
  • Aktualität der Profile
  • Useraktivität (Gibt es viele Karteileichen oder sind die User tatsächlich nahezu täglich online?)
  • Profiqualität.

Haben Partnerbörsen für Singles mit Kind beispielsweise nur wenige registrierte User, wird es schon deutlich schwieriger, das passende Gegenstück zu finden. Mit steigender Profilanzahl erhöht sich natürlich auch die Chance, interessante User zu treffen.

Das ist aber längst noch nicht alles, denn eine hohe Profilanzahl allein sagt noch nichts über die Qualität auf der Plattform. Ist die Mitgliederanzahl so hoch, weil es viele aktive User gibt, oder sind darunter viele inaktive Profile? Hier sollten Alleinerziehende genauer hinschauen, um ihre Trefferquote zu erhöhen.

Viele Portale unterstützen ihre registrierten User mit Partnervorschlägen bei der Suche. Die Vorschläge basieren beispielsweise auf beantworteten Testfragen. Auf diese Weise finden vielleicht zwei alleinstehenden Eltern zueinander, die sich ohne diese Vorschläge gar nicht kennengelernt hätten. Häufig gibt es diesen Service aber nur in Zusammenhang mit einer bezahlten Mitgliedschaft. Wer die Augen offen hält, kann sich vielleicht hin und wieder durch Angebote eine Ermäßigung sichern und sich auf diese Weise besonders clever Unterstützung bei der Partnersuche holen.

Entscheidend für den Erfolg ist aber auch die Attraktivität des eigenen Profils. Gibt es beispielsweise kaum Möglichkeiten, im Profil etwas über sich preiszugeben oder Fotos zu veröffentlichen, wird es für andere User schwer, Gefallen daran zu finden. Der erste Eindruck entscheidet immer, ob der andere tatsächlich interessant ist und sich ein Gespräch lohnt oder nicht. Deshalb sollten die Profile viele Gestaltungsmöglichkeiten bieten, um sich von der besten Seite zu zeigen.

Diese Dating Seiten könnten für Sie interessant sein: