Menu

Auf Singlebörse für hochsensible Menschen fündig werden

1.
BeNaughty im Test ⚡ 2021
BeNaughty im Test ⚡ 2021

BeNaughty

✔ Anmeldung in weniger als 2 Minuten
Mitgliederstatistik: 44% Frauen 🚺; 56% Männer 🚹
Aktivitätsgrad: Mitgliedert: 1.700.000

Seite besuchenSeite besuchen
2.
Parship im Test ⚡ 2021
Parship im Test ⚡ 2021

Parship

Mitgliederstruktur: 49 % Männer und 51 % Frauen
Kosten: ab 30,00 € mtl.

Die Partnerbörse Parship besteht seit 2001 und dank der wissenschaftlichen Herangehensweise zur Partnervermittlung haben sich hier bereits viele Partner finden können.

Seite besuchenSeite besuchen
3.
Bildkontakte im Test ⚡ 2021
Bildkontakte im Test ⚡ 2021

Bildkontakte

Mitgliederstruktur: 49 % Männer und 51 % Frauen
Kosten: Ab 14,90 € mtl.

Bei Bildkontakte.de handelt es sich um eine Singlebörse, die seit dem Jahr 2000 besteht und bei der mittlerweile über drei Millionen Mitglieder registriert sind.

Seite besuchenSeite besuchen

Hochsensible Menschen sind besonders empfindlich für äußere Einwirkungen. Die Sensitivität ihrer Wahrnehmung ist oft eine Hürde, wobei sich viele Leute erst fragen müssen, „Was ist HSP?“. Betroffene nehmen Dinge verschärft wahr und leiden regelrecht ständig an einer Reizüberflutung. Das Ende einer emotionalen Beziehung kann von ihnen nur schwer verarbeitet werden, weshalb auch viele Singles sich nur ungerne auf eine Beziehung mit ihnen einlassen.

HSP-Alleinstehende haben es im Alltag mit genug Hindernissen zu tun und kaum einen Kopf für die Partnersuche im realen Leben. Sie nutzen lieber einen Rückzugsort und versuchen durch alternative Partnerbörsen Gleichgesinnte zu finden oder Menschen, die eine unglaublich hohe Empathie besitzen.

Unverbindliches Dating kommt für hochsensible Personen nicht in Frage, da die Gefahr zu groß ist, dass sie sich schnell mehr erhoffen. Sie sind auf der Suche nach einer verbindlichen Beziehung, bei der nicht alles bei den kleinsten Problemen über den Haufen geworfen wird. Diese Leute wollen jemanden an ihrer Seite, der Verständnis zeigt und sie nicht dauerhaft in Bedrängnis bringt. Die Wahrnehmung hochsensibler Singles führt dazu, dass viele Dinge, wie Events eventuell wegfallen, wenn es um Dates geht.

Wer sich auf eine Partnerschaft mit hochsensiblen Männern oder Frauen einlassen möchte, muss sich in viel Geduld üben. Ihre Gefühlswelt ist um ein Vielfaches intensiver und wenn sie sich verlieben, dann steigern sich die Betroffenen schnell Hals über Kopf hinein. Kleinigkeiten bekommen bei ihnen einen immensen Wert, während diese Dinge für andere Alleinstehende selbstverständlich sind. Wenn HSP-Singles einen potenziellen Liebespartner gefunden haben, dann gibt es für sie auch keine andere Person nebenbei.

Wie sind HSP-Singles?

Es handelt sich dabei keineswegs um eine psychische Störung, die dringend behandelt werden sollte. HSP-Menschen haben eine Wahrnehmung, die sich von anderen Leuten darin unterscheidet, dass sie wesentlich intensiver ist. Eindrücke werden anders wahrgenommen und sie zerbrechen sich den Kopf über Kleinigkeiten.

Auf der anderen Seite analysieren die Singles ihr Gegenüber auch genau und sind daher besonders aufmerksam. Sie fühlen, wenn es mit dem Partner nicht gut geht und sind auch außerhalb einer Beziehung sehr treue und vertrauensvolle Freunde. Haben Sie sich für Menschen in ihrem Leben entschieden, geben sie alles, um diese Personen auch zu halten. Das gilt nicht für Beziehungen, sondern auch für Freundschaften.

Hochsensibilität verstärkt die Emotionen auf allen Ebenen, weshalb sie einen Partner brauchen, der auf sie eingehen kann. Das Leben mit hochsensiblem Partner kann in verschiedenen Situationen komplizierter sein als mit anderen Männern und Frauen. Sie benötigen oft emotionalen Beistand und sind schnell mit Dingen überfordert. So kann es durchaus passieren, dass der Partner oft Zeit für sich braucht, um Informationen und Einflüsse zu verarbeiten. Sie haben ein extrem hohes Verantwortungsgefühl und hinterfragen alles, wodurch sie sich Dinge auch oft kaputt denken.

Das erschwert nicht nur das Führen einer harmonischen Beziehung, sondern beeinflusst auch schon grundlegend das Dating-Leben der hochsensiblen Personen. Spielen sie mit offenen Karten, ist das Gegenüber schnell überfordert und halten sie mit ihrer hochsensiblen Weise hinterm Berg, versteht das Gegenüber nie, was auf der anderen Seite vorgeht.

Die Partnersuche für Hochsensible: Schwierig oder doch einfach?

Was für andere Singles kein Problem ist, wird für die HSP-Singles oft zu einer schweren Aufgabe. Die Partnersuche gestaltet sich von Grund auf anders, da der Fokus nicht identisch mit dem anderen Alleinstehenden ist.
Durch die hohe Sensibilität unterscheidet sich das Kennenlernen schon. Während nicht hochsensible Menschen schon beim Online-Dating rumalbern, kann das bei diesen Singles schon zu viel sein. Sarkasmus und Ironie werden zwar verstanden, aber dennoch hinterfragt und der Kopf wird sich über den Grundgedanken zermartert.

Das Vertrauen von ihnen zu gewinnen, ist kein Akt der Leichtigkeit und erfordert viel Ruhe und Geduld. Hochsensible Leute verlieben sich vergleichsweise sehr schnell und vor allem intensiv. Daher müssen sie gut darauf achten, welchen Charakteren sie sich öffnen.

Die Gefahr, verletzt und enttäuscht zu werden, kann bei solchen Alleinstehenden gravierende Folgen haben. Werden sie einmal tief verletzt, ist es die reinste Tortur für sie, sich erneut jemanden anzuvertrauen. Sie stecken in einer Partnerschaft ihre eigenen Bedürfnisse nach hinten und werden dadurch leider oft ausgenutzt.

Gründe, aus denen die Partnersuche für hochsensible Alleinstehende schwer ist und wie man als Single agieren sollte:

  • Interaktion kostet viel Überwindung – auf die Singles zugehen
  • Sie sind introvertiert – Initiative ergreifen
  • Vertrauen aufzubauen ist ein Geduldsakt – zeigen, dass man es ernst meint.

Diese und noch mehr Gründe erschweren die Suche nach dem richtigen Partner für die Betroffenen ungemein. Dort, wo andere Alleinstehende problemlos jemanden kennenlernen können, beginnt für diese Leute oft ein Kampf mit den eigenen Grenzen.

Dabei können sich vor allem Menschen mit und ohne HSP innerhalb einer Beziehung ideal ergänzen. Während der eine Part auf Kleinigkeiten und Details achtet, sieht der andere das große Ganze. So kann ständig ein Austausch stattfinden, wobei beide voneinander lernen und gegenseitig von dem Charakter des Partners profitieren.

Dating für hochsensible Singles funktioniert online auf Webseiten und Apps

Das Internet bietet den unterschiedlichsten Alleinstehenden die Chance zur erfolgreichen Partnersuche. Auf Nischen-Seiten haben auch die überaus sensiblen Menschen die Gelegenheit, den richtigen Partner zu finden. Mit einer ausführlichen Profilbeschreibung können sie sich so auf den Singlebörsen und Dating-Apps vorstellen und den interessierten Alleinstehenden dabei helfen, sie kennenzulernen.

Da die Partnersuche für hochsensible Singles im normalen Leben mit vielen Hindernissen gespickt ist, bieten Dating-Apps für HSP-Personen die perfekte Alternative. Über den Chat können sie ihr gegenüber online kennenlernen und überstürzen so auch nichts bei der Wahl ihres potenziellen Partners.

Während es man ihnen von außen nicht ansieht, bietet das Online-Kennenlernen ihnen die Gelegenheit, sich nicht aus ihrer Komfortzone begeben zu müssen. Wichtige und essenzielle Dinge können so online ausgetauscht werden und das Gegenüber genau darauf vorbereitet werden, was bei einem Date alles passieren kann.
Die meisten Alleinstehenden spielen auf den Singlebörsen direkt mit offenen Karten und machen aus ihrer Hochsensibilität kein Geheimnis. Nur so kann auch ein echtes Treffen so verlaufen, wie es sich beide Beteiligten wünschen.

Männer und Frauen, die sich auf diesen Plattformen anmelden und selbst nicht betroffen sind, wissen, was für Singles sie bei der Partnersuche begegnen. Für sie spielt es keine Rolle, ob der Partner HSP ist oder nicht. Wer kein Problem mit einem sehr sensiblen Single hat, sollte sich selbst bei so einer Nischen-Seite anmelden.

Partnerschaft mit hochsensiblen Personen: So klappt es

Die Beziehung mit einem HSP-Menschen kann durchaus eine erfüllte und wunderschöne Partnerschaft sein. Dabei sollte jedoch beachtet werden, dass sich das Zusammen- und das Liebesleben von dem mit einer anderen Frau unterscheidet. Hochsensibilität in der Partnerschaft bedeutet viele Veränderungen im alltäglichen Leben und erfordert vor allem sehr viel Geduld.

Man mag es vielleicht nicht glauben, aber idealerweise besteht eine Beziehung nicht aus Gleichgesinnten. Gegensätze ziehen sich nicht nur an, sondern ergänzen sich auf harmonische Art und Weise in verschiedenen Lebenslagen.
Ist man selbst jemand, der schnell über Dinge hinwegsieht und eine relative Einstellung hat, kann dem Partner damit bei der Überwindung von emotionalen Baustellen geholfen werden. Im Gegenzug sensibilisiert eine Hochsensibilität Partnerschaft auch einen Menschen, der sonst eher rational ist. Die Synergie, die innerhalb einer Beziehung entsteht, kann nicht nur für eine gemeinsame, sondern auch eine individuelle Entwicklung sorgen.

Die folgenden Tipps sollen dabei helfen, die introvertierten und sensiblen Singles kennenzulernen:

Die Initiative ergreifen

Diese Alleinstehende sind schüchtern und können nicht problemlos auf andere Männer und Frauen zugehen. Auch, wenn sie es gerne würden, stehen die Gefühlswelt und das viele Nachdenken ihnen dabei im Weg. Der erste Schritt sollte daher auf jeden Fall von dem Interessenten kommen, wobei nicht direkt mit der Tür ins Haus gefallen werden sollte.

Langsam und Schritt für Schritt

Da Frauen und Männer mit HSP schnell überfordert sind, ist ein ruhiges Gemüt gefragt. Sollte online eine Antwort nicht direkt erfolgen, ist es kontraproduktiv direkt die nächste Nachricht abzuschicken. So fühlen sich die Singles in die Ecke gedrängt und verschließen sich nur mehr und mehr. Der Schlüssel, um so einen Menschen kennenzulernen, ist, ihm Zeit zu geben.

Auf den Tonfall achten

Spaß gehört zum Kennenlernen definitiv dazu, aber gerade bei diesem Punkt ist Vorsicht geboten. Besonders wenn es sarkastische und ironische Bemerkungen geht, können diese falsch aufgefasst werden. Was eigentlich nur als Spaß gemeint war, wird als Angriff angesehen und führt dazu, dass das Gegenüber rigoros den Kontakt abbricht. Es ist also äußerst wichtig, solche Späßchen nur zu machen, wenn sie direkt im Anschluss aufgeklärt werden.

Nicht nur nebenbei kennenlernen

Wer wirklich Interesse an einer Beziehung mit einem hochsensiblen Menschen hat, sollte das auch zeigen. Mangelnde Aufmerksamkeit kann schnell als Desinteresse gedeutet werden. Sofern keine Zeit zum Schreiben ist, sollte dies unverzüglich mitgeteilt werden, um den Single nicht im Unwissenden stehen zu lassen. Wer sich wirklich auf ein Kennenlernen einlassen will, sollte das auch mit vollem Interesse.

Diese Tipps helfen dabei, jemanden mit Hochsensibilität langsam kennenzulernen. Dabei darf nie vergessen werden, dass sie dazu neigen, die Dinge schnell zu hinterfragen. Schwammige Aussagen sollten damit tunlichst vermieden werden, um nicht für Missverständnisse beim virtuellen Kennenlernen zu sorgen.

Auf Dating-Seiten die hochsensiblen Menschen begegnen

Was im Alltag nicht möglich ist, findet beim Online-Dating statt. Mit einer Singlebörse für hochsensible Männer und Frauen können die Hindernisse des klassischen Kennenlernens umgangen werden. So haben Betroffene und Alleinstehende, die kein Problem mit Hochsensibilität haben, die Gelegenheit, sich in aller Ruhe kennenzulernen. In einem allgemeinen Forum können sich Gleichgesinnte und Interessierte öffentlich austauschen und voneinander im Umgang miteinander lernen. Dort kann man am leichtesten einen hochsensiblen Partner finden, solange man in Geduld übt.

Auf den Dating-Seiten für HSP herrscht zwar ein reger Betrieb, allerdings bleibt es dabei oft über einen längeren Zeitraum beim Kontakt über die Single- und Partnerbörsen. Das Profil ist das AO, wenn man diese Singles von sich überzeugen und kennenlernen möchte. Aufgrund ihrer detaillierten Wahrnehmung fallen ihnen eher die Profile ins Auge, die ausführlich ausgefüllt und ansehnlich gestaltet sind.

Über die Profilbeschreibung kann schon das Eis gebrochen werden, was die ersten Schritte beim Online-Kennenlernen wesentlich erleichtert. Um einen hochsensiblen Partner finden zu können, muss man selbst aktiv die Suche gehen. Die Chancen, dass sich so eine Frau selbst bei jemandem meldet, ist eher Wunschdenken.

Schon die Kontaktaufnahme ist ausschlaggebend, wenn es um den weiteren Verlauf geht. Plumpe Anmachsprüche führen nur dazu, dass keine Antwort erfolgt und verschrecken betroffene Damen eher. Eine höfliche, zuvorkommende Umgangsform ist der Schlüssel, um einen erfolgreichen Chat zu beginnen. Auf den Singlebörsen werden den Nutzern verschiedene Funktionen zur Verfügung gestellt, um sich schon online zu beschnuppern.

Die Partnersuche für und nach HSP-Singles ist also kein Hexenwerk, sondern findet lediglich auf den dafür ausgelegten Sites statt. Die Männer und Frauen suchen auf diesen Portalen nach dem richtigen Partner, der sie und ihre Hochsensibilität nimmt und ihnen die Zeit gibt, die sie brauchen.

Wer sich also jemanden wünscht, der wirklich aufmerksam und vertrauensvoll ist, sollte hochsensiblen Alleinstehenden eine Chance geben. Singlebörsen im Internet erleichtern für beide Seiten das Kennenlernen, was am Ende zu einer wundervollen Beziehung führen kann, die es nur in so einer Konstellation gibt.