TreffeGirls im Test ⚡ 2021

Der TreffeGirls Test – Abenteuer oder bloß Marketing?

Mit dem TreffeGirls Test wollen wir herausfinden, was die Seite wirklich kann und was sie von anderen Anbietern unterscheidet. Die Seite TreffeGirls  findest du, wenn du Dating Portale im Web suchst. Die Antwort zu „Was ist TreffeGirls?“ liegt somit praktisch auf der Hand: Es ist eine Plattform, die Flirts, sexy Dates und vielleicht auch Beziehungen hervorbringen kann. User können sich mit online zu einem Chat verabreden oder Singles können sich auch gleich privat lernen.

Direkt auf der Startseite lockt eine rothaarige Schönheit mit vollen Lippen zum Anmelden-Button. Sie verspricht mit ihrem Strohhut sinnliche Stunden in lauen Sommernächten. Eine Fantasie, die dich gleich auf Wolke sieben schweben lässt.

Die Seite richtet sich allerdings nicht nur an Männer, sondern auch an Frauen; egal ob hetero- oder homosexuell. Jeder darf sich hier verlieben oder einfach nur Spaß im Chat haben. Da sie bereits seit 2013 existiert, schürt das natürlich die Erwartung, dass es sich um einen bereits etablierten Anbieter auf diesem Sektor handelt.


Wer ist hier angemeldet?

Die Nutzer von TreffeGirls Website sind wie die bekannte Pralinenschachtel aus dem Blockbuster mit Tom Hanks: bunt gemischt und du weißt nie, was du kriegst. Bei entsprechend hohen Mitgliederzahlen stehen deine realistischen Chancen auf deinen Traummann oder deine Wunschkandidatin natürlich besser. So oder so: Online versammeln sich mehr Singles auf einer Plattform, als in einen herkömmlichen Club passen.

Die Zielgruppe richtet sich an alle, denn wer will nicht daten und sein Leben mit einem netten Menschen an seiner Seite verbringen? Zu zweit macht doch gleich alles viel mehr Spaß. Es ist also egal, ob du männlich, weiblich, hetero- oder homosexuell bist. Auch dein Alter, dein Aussehen oder deine Herkunft spielen keine Rolle bei der Registrierung.

Natürlich können auch hier Fake-Profile aktiv sein, die mit Betrügereien andere Leute ausnutzen. Zu deiner Sicherheit solltest du also nie deine Adresse oder Bankverbindung preisgeben.


Der Anmeldeprozess bei TreffeGirls: schnell und unkompliziert

Wie unser Test gezeigt hat, trumpft TreffeGirls.com mit einer flotten Registrierung. Mit nur wenigen Klicks bist du auch schon Teil der Community und hast eine Mitgliedschaft abgeschlossen. Die Anmeldung, inklusive der Verifizierung über einen Link, den du per E-Mail erhältst, dauert nur wenige Minuten. Das Vorgehen ist dabei so einfach wie die Anmeldung bei einem Online-Shop.

Direkt danach kannst du über den TreffeGirls Login deine ersten Geh- und Flirtversuche auf der Seite machen, sofern du online bist. Da die Startseite sich optisch eher an ein männliches Publikum richtet (du siehst nur eine attraktive Frau und keinen Vorzeigemann), kann es sein, dass die Männerquote hier im Vergleich zu der Frauenquote höher ausfällt als bei einer neutral gestalteten Website.

Bevor du einen User kontaktierst und fleißig Nachrichten versendest, beginnst du am besten mit der Profilerstellung bei TreffeGirls. Dein Profil ist schließlich „dein Gesicht“ im Internet und das, worauf andere Nutzer zuerst schauen. Was du dabei beachten solltest, verraten wir dir im nächsten Abschnitt.

Benutzer melden sich auch hier an

BeNaughty

Testberichte

WildSpank

Testberichte

GibsMir

Testberichte

Welche TreffeGirls Profilinformationen du angeben solltest

Beginnen wir mit deinem Profilbild bei TreffeGirls. Machen wir uns nichts vor: Jeder achtet zuerst auf das Aussehen eines anderen Menschen, denn es ist das erste, was wir wahrnehmen und beobachten können. Die Persönlichkeit lernen wir erst in einem zweiten Schritt kennen. Deshalb ist dein Profilbild auch sehr wichtig.

Profile auf TreffeGirls kannst du dir nach deiner Anmeldung kostenlos anschauen. Sie werden dir wie Galeriebilder angezeigt. Oft steht meistens noch der Nickname desjenigen oder derjenigen darunter sowie die Altersangabe, damit man zumindest einen groben Überblick hat. Wenn dir eine Person gefällt, kannst du dann ihren Account aufrufen und dich genauer mit der Profilgestaltung und den Angaben dieses Menschen beschäftigen.


Kontaktaufnahme bei TreffeGirls – überraschend schnell

Eine Kontaktgarantie gibt dir der Anbieter zwar nicht, aber entsprechend Erfahrungsberichten wirst du wohl schon kurz nach deiner Anmeldung von anderen Benutzern angeschrieben, die auf diesem Casual Dating Portal gerne einen Partner kennenlernen möchten.

Auch du kannst die Kontaktaufnahme aktiv mitgestalten, indem du Leute per Chat oder Nachrichtenfunktion anschreibst.

Die richtigen Worte zu finden, ist gar nicht so einfach; vor allem, wenn man sich überhaupt nicht kennt und sich nicht einmal gegenüber steht. Mach dir allerdings nicht zu viele Gedanken, denn ihr seid alle aus demselben Grund hier: Du möchtest Leute kennenlernen und die anderen wollen das ebenso. Gute Gesprächseinstiege und Aufhänger sind zum Beispiel:

  • „Hallo, wie geht es dir?“
  • „Hi, ich habe gesehen, du bist auch neu hier. Wie findest du denn die Seite?“
  • „Hey, habe gerade gesehen, dass du auch aus dem Raum XY kommst. Ich wollte schon lange zu Veranstaltung XY gehen. Warst du schon mal dort?“
  • Fragen nach dem Beruf oder nach Haustieren, sofern hier etwas angegeben wurde, eignen sich auch besonders gut.

TreffeGirls Kosten und Preise

Die TreffeGirls Preise sind nicht direkt auf der Website ersichtlich. Klar ist, dass du dich zuerst einmal kostenlos registrieren kannst, danach allerdings schnell ein Abonnement fällig wird, wenn du unbegrenzt Nachrichten und Videos versenden und erhalten möchtest oder dir einen überdurchschnittlichen Premium-Support erhoffst. Laut Angaben anderer Vergleichsseiten betragen die Kosten:

  • 3 Tage kosten 3,78 Euro
  • 1 Monat kostet €29,59
  • 3 Monate kosten €50,71
  • 6 Monate kosten €81,13

Bezahlbar ist dein Abo mit Kreditkarte. Die TreffeGirls Kosten sind höher als bei manch anderem Anbieter. Gerade wenn du nur wenige finanzielle Ressourcen zur Verfügung hast, musst du hier schon etwas tiefer in den Geldbeutel greifen. Es lohnt sich also, dir die Plattform für ein paar Tage in Ruhe bei einer Probemitgliedschaft anzuschauen. So kannst du dir ein gutes Bild davon machen, ob das Angebot auch deinen Erwartungen entspricht.

Schau genau hin, ob die Mitglieder das sind, was du dir wünschst. Ist die Kommunikation auf einem Niveau, das dir Spaß macht? Ergeben sich schnelle Treffen oder bleibt es bei Chats? Das alles kannst du während dieser Trial-Phase ungestört testen.Versäumen solltest du dabei jedoch nicht die Kündigungsfrist. Sonst kann es dir leicht passieren, dass du ein langes Abo abschließt und blechen musst, obwohl du gar nicht zufrieden bist.


TreffeGirls App / Mobile Website

Eine TreffeGirls App für dein Smartphone gibt es leider (noch) nicht. Hier hat der Anbieter dringenden Nachholbedarf. Schließlich will man auch von unterwegs chatten oder sich die Mittagspause mit ein paar süßen Nachrichten verschönern.

Dafür kannst du die TreffeGirls Website als mobile Version über den Browser deines Handys aufrufen und damit aktiv sein.

Sollten dir hierbei die Schrift und die Darstellung zu klein sein, kannst du die Website auch über ein Tablet abrufen.


Kundensupport und Kontakt zu TreffeGirls

Es kann immer einmal vorkommen, dass du Fragen hast und einen Ansprechpartner benötigt, zum Beispiel wenn es um die Bezahlung geht oder um die Einrichtung deines Profils. Kontakt zu TreffeGirls bekommst du über den Kundensupport, der dir via E-Mail zur Verfügung steht.

Die meisten Kennenlernseiten sind allerdings so intuitiv aufgebaut und besitzen eine derart einfache Benutzeroberfläche, dass ein Support von den Mitarbeitern gar nicht mehr notwendig ist. Tipps, wie du dein Profil aufpimpen kannst, bieten dir im Internet auch etliche Blogs und Tutorials. Der Kundensupport dient also in erster Linie Fragen zum Vertrag oder bei technischen Problemen und Anmerkungen.


Das abschließende Fazit unseres TreffeGirls Test

Unser Test kommt zu folgendem Ergebnis: Von der Website werden optisch gesehen überwiegend Männer angesprochen, die auf der Suche nach einem Date sind. Das scheinbar lockere und kostenlose Vergnügen ist allerdings an eine Mitgliedschaft zu koppeln, wenn du ohne Einschränkungen chatten und alle Funktionen der Seite nutzen möchtest.

Bedenke hierbei auf jeden Fall die entstehenden TreffeGirls Kosten. Ob sie sich lohnen, muss jeder für sich entscheiden. Wenn echte Dates dabei herausspringen und tolle Kontakte entstehen, dann ist es wahrscheinlich keine Fehlinvestition.

Solltest du hingegen Karteileichen finden, Fake-Accounts oder dergleichen, hättest du dir dein Geld vermutlich lieber gespart. Zum Glück kannst du deshalb den Probe-Account nutzen und ausprobieren, ob es dir hier gefällt; sozusagen deinen eigenen Test zum Vergleich durchführen. Zur Not kannst du dein Profil löschen.


TreffeGirls FAQ – Unser Q&A Block mit den wichtigsten Fragen und Antworten

Was kostet TreffeGirls?

  • Die TreffeGirls Kosten sind:
  • 3 Tage kosten 3,78 Euro
  • 1 Monat kostet €29,59
  • 3 Monate kosten €50,71
  • 6 Monate kosten €81,13

Bezahlbar ist dein Abo mit Kreditkarte.

Wie funktioniert TreffeGirls?

Auf dieser Seite können sich Frauen und Männer registrieren, die an lockeren Chats und Kontakten interessiert sind. Du meldest dich an, bestätigst die Korrektheit deiner E-Mailadresse mit einem Link, der dir zugesendet wird und schon kannst du auch ein Foto von dir hochladen und anfangen, dein Profil auszufüllen.

Dann kannst du dich auch schon umsehen, wer sonst noch auf der Plattform unterwegs ist. Ist dir ein User sympathisch, kannst du ihn oder sie direkt anschreiben. Sollte dein Traumpartner gerade online sein, könnt ihr auch gleich schon miteinander chatten.

Was kostet TreffeGirls im Monat?

Ein Monat kostet €29,59. Bezahlbar ist dein Abo mit Kreditkarte.

Wie sicher ist TreffeGirls?

Wenn du die Seite aufrufst, ist ziemlich offensichtlich, dass hier niemand sehen kann, wer hier registriert ist. Die Mitglieder können sich also nur untereinander sehen, dann aber auch gleich mit Profilbild und den dazugehörigen Profilinformationen. Im worst case meldet sich natürlich jemand mit einem Fake-Account an, der nicht von einem Mitarbeiter geprüft wird.

Während du dich ehrlich und authentisch präsentierst, verbirgt sich hinter dem anderen Profil vielleicht eine ganz andere Person als angegeben. Im Internet kann man sich dessen aber bis zu einem realen Treffen nie sicher sein, egal wie viele Prüfkriterien ein Anbieter auch verspricht. Deine Privatsphäre (Abbuchungsmodalitäten, Kontaktdaten) werden in deinem Profil natürlich nicht öffentlich angezeigt und liegen nur im Hintergrund zwecks deines Vertrages mit TreffeGirls parat.

TreffeGirls

Seite besuchen Seite besuchen

Schreiben Sie einen Kommentar