Bildkontakte im Test ⚡ 2022

Erfahren Sie im Folgenden, wie die Bildkontakte Erfahrungen insgesamt ausfallen und wie sich diese Singlebörsen von den anderen Anbietern im Internet unterscheidet:

Im Gegensatz zu anderen Singlebörsen ist es dabei Pflicht ein eigenes Bild hochzuladen, was im Zusammenhang mit der manuellen Prüfung jeder Registrierung dazu führt, dass nur ‚echte‘ Mitglieder angemeldet sind.

Nach eigenen Angaben nutzen täglich bis zu 50.000 Singles das Angebot zur Partnersuche auf Bildkontakte. Dementsprechend groß ist hier die Chance für eine Kontaktaufnahme. Im Gegensatz zu meisten anderen Singlebörsen sind hierbei die wichtigen Funktionen zur Kontaktaufnahme kostenlos. Hierzu gehört neben der Suchfunktion vor allem die Möglichkeit zu Chatten, sowie Nachrichten zu schreiben und zu empfangen.

Dies sind letztendlich auch die Gründe für die rundum positiven Bildkontakte Erfahrungen der Nutzer.

Benutzer melden sich auch hier an

WildSpank

Testberichte

GibsMir

Testberichte

GibMirSex

Testberichte

Wer ist hier angemeldet?

Mehr als 4 Millionen Singles nutzen das Portal bereits, davon sind bis zu 10.000 Nutzer gleichzeitig online. Dabei ist das Austauschpublikum der Online-Börse nicht auf einer bestimmten Zielgruppe ausgerichtet. Während sich andere Dating-Portale weitestgehend an eine bestimmte Nutzergruppe wie Akademiker oder User einer bestimmten Altersgruppe richten, ist bei Bildkontakte jeder willkommen. Und das schlägt sich auch in den Mitgliederzahlen nieder.

Auf dem Portal sind 2.000.000 User aus Deutschland angemeldet, davon sind wöchentlich 60.000 aktiv. Der Altersdurchschnitt der Nutzer liegt zwischen 25 und 40 Jahren.

Im Test konnten wir auch eine sehr ausgewogene Geschlechterverteilung bei den Usern feststellen. So sind 48% der User weiblich, 52% sind männlich. So sehen sich männliche Nutzer realistischen Chancen gegenüber, eine Benutzerin kennenzulernen, die den eigenen Flirt-Kriterien entspricht und so ihre Wunschkandidatin zu treffen. Und auch für Damen ergeben sich hier reale Flirt-Chancen, denn die Plattform legt Wert darauf, dass alle Accounts echt sind.

Daher ist der Name Bildkontakte auch wortwörtlich zu verstehen. Denn alle Nutzer von Bildkontakte stellen mindestens ein Bild auf ihrem Profil zur Verfügung – ansonsten ist die Nutzung des Portals nicht möglich.


Bildkontakte Erfahrungen: Der Anmeldeprozess

Im Test hat sich gezeigt, dass der Anmeldeprozess sehr unkompliziert ist. Die Registrierung ist ganz einfach und in wenigen Schritten erledigt. Im ersten Anmeldeschritt wird nach dem eigenen Geschlecht sowie nach dem Geschlecht des Wunschpartners gefragt. Auch die Altersgruppe, in der sich die Wunschkontakte bewegen sollten, wird abgefragt. Danach kann ein Spitzname für den Bildkontakte-Login ausgewählt werden und es wird nach der E-Mail-Adresse und einem persönlichen Passwort für die Profilerstellung bei Bildkontakte gefragt.

Um das Anmelden abzuschließen, erhält der User eine E-Mail mit dem Bestätigungscode. Beim ersten Einloggen muss dieser eingegeben werden. Danach können die weiteren benötigten Angaben im Anmeldeformular gemacht werden. U.a. wird nach der Postleitzahl gefragt, um eine Umkreissuche nach Singles in der Nähe starten zu können.

Nach erfolgreichem Anmelden können alle wichtigen Funktionen zur Kontaktaufnahme im Rahmen der Mitgliedschaft von Kosten frei genutzt werden. Dafür ist auch erforderlich, dass bei der Registrierung ein Bild bereitgestellt wird, andernfalls ist das Anmelden noch nicht abgeschlossen.

  • Ohne Bild: Wer sich ohne Bild registriert, kann sich schon einmal mit der Kontakt-Plattform vertraut machen und einen Blick in den Mitgliederbereich werfen.
  • Mit Bild: Erst mit Bild wird man für andere User sichtbar. Auch für das Kontaktieren anderer Mitglieder ist ein Bild erforderlich.

Als registrierter User kann man anderen Nutzern auch Nachrichten schicken. Hierzu muss das Profil des jeweiligen Mitglieds aufgerufen werden. Rechts neben dem Profilbild befindet sich der Button „Anschreiben“. Wenn Du online bist, kann auch der Chat genutzt werden. Hierzu gehst Du einfach unter „Navigation“ auf „Chat“. Um einen Privatchat mit einem User zu starten, muss auf dessen Profil auf „Privat Chat“ geklickt werden.

Und auch wenn die Frauenquote und Männerquote bei Bildkontakte recht ausgewogen ist und die Chancen auf einen erfolgreichen Flirt oder gar eine längerfristige Partnerschaft daher nicht schlecht stehen, können die eigenen Erfolgschancen noch erhöht werden, indem man sein eigenes Profil verifizieren lässt.

Dafür stehen drei Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Kopie des Personalausweises an den Kundenservice schicken
  • Verifizierung per Telefon
  • Verifizierung per Webcam.

Bildkontakte Erfahrungen: Die Funktionen

Wie eingangs erwähnt, stehen bei Bildkontakte die wichtigen Funktionen zur Partnersuche kostenlos zur Verfügung. Man kann mit anderen Mitgliedern chatten, ihnen Nachrichten schreiben und selber Nachrichten empfangen.

Unserer Erfahrung nach reichen die kostenlosen Grund-Funktionen aus, um einen neuen Partner zu finden, man hat aber auch bei Bildkontakte die Möglichkeit eine Premium-Mitgliedschaft abzuschließen. Als Premium-Mitglied kann man dabei folgende weitere Funktionen nutzen: Man erhält eine Einsicht der Profilbesucher und sieht, wie das eigene Profil bewertet wird. Zudem stehen weitere Suchfunktionen zur Verfügung und man erhält persönliche Matches. Diese Kosten für eine Premium-Mitgliedschaft sind dabei abhängig von der Laufzeit und starten ab 6,24 Euro im Monat.


Kontaktaufnahme bei Bildkontakte

Ist die Registrierung erfolgreich abgeschlossen, kann die Kontaktaufnahme mit anderen Benutzern auch schon starten. Bildkontakte bietet verschiedene Suchfunktionen, um auf dem Dating-Portal einen passenden Partner zu finden oder Kontakte zu knüpfen. Hierfür kann die klassische Suchfunktion oder das Matching genutzt werden. Im Test hat sich das Matching jedoch als weniger effizient erwiesen, da sich die Partnervorschläge oftmals als unpassend erwiesen haben.

Als zielführender erweist sich daher die klassische Nachrichtenfunktion. Mit einer Nachricht kann der erste persönliche Kontakt starten. Likes, Geschenke oder Herzen, die man selbst anderen Nutzern als Zeichen des Interesses schicken kann, gibt es bei Bildkontakte jedoch nicht. Dafür gibt es aber das Fotovoting. Dieses basiert auf einem Punktesystem von 1 bis 10 Punkten. Je besser einem ein Foto eines anderen Users gefällt, umso mehr Punkte kann man vergeben. Als zahlendes Mitglied bekommt man auch angezeigt, welches Mitglied einem welche Bewertung hat zukommen lassen.

Ebenso bietet Bildkontakte eine Chatfunktion an. Zum einen gibt es den Hauptchat, um mit allen anwesenden Mitgliedern einen Gruppenchat zu führen. Zum anderen kann auch ein Privatchat mit einem einzelnen User gestartet werden.

Wer sich ein genaueres Bild von einem Mitglied machen möchte, kann mit diesem auch einen Webcam-Chat starten. In Bild und Ton lässt sich ein noch besserer Eindruck des virtuellen Gegenübers gewinnen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass bei einem Webcam-Chat keine erotischen Absichten verfolgt werden sollen. Vielmehr soll der Webcam-Chat als noch persönlichere Alternative zum herkömmlichen Chat gesehen werden.

Eine Kontaktgarantie, wie es bei einigen anderen Flirt-Portalen der Fall ist, gibt es bei Bildkontakte im Übrigen nicht.

Die Online-Börse bietet nicht nur die gängigen Möglichkeiten der Online-Partnersuche durch Chat und das Bereitstellen interessanter Userprofile. Das Angebot ist noch weitaus vielfältiger, sodass sich Flirtmöglichkeiten auch im „Real Life“ ergeben können:

Singlereisen: Ein besonderes Angebot stellen hier die Singlereisen dar. Ob Winter- oder Städtereise oder spezielles Angebot für Singles mit Kind, wer mit Gleichgesinnten verreisen möchte, kann hier das passende Angebot für sich finden.

Single-Events: Wenn es nicht gleich ein ganzer Urlaub sein soll, um alle Flirt-Chancen auch offline voll auszuschöpfen, bieten sich auch die Single-Events von Bildkontakte an. Hier stehen Spaß und das Kennenlernen neuer Leute im Vordergrund. Die meisten Events finden dabei an Wochenenden statt. Sport-Events können dabei ebenso angeboten werden wie Unternehmungen rund um Kunst und Kultur.

Bildkontakte bietet auch sogenannte Blitz-Blind-Dates in fünf verschiedenen Städten an. Hier hat jeder Single 5 Minuten Zeit für einen ersten Eindruck seines Gegenübers, bevor der Gesprächspartner wechselt.

Singlemagazin: Über den Link im Footer der Webseite de gelangen Nutzer auch zum Singlemagazin. Hier stehen zahlreiche Beiträge rund um Themen wie Liebe, Flirt und virtuelles Kennenlernen bereit. Singles können sich hier auch Tipps einholen, um den eigenen Dating-Erfolg noch zu erhöhen.

Dating-Glossar: Ebenfalls von Bildkontakte angeboten wird ein Dating-Glossar. Interessierte Singles finden hier einen Ratgeber rund um die Themen Dating, Flirten und Partnersuche. Behandelt werden hier Themen wie „Die richtige Frau finden“ oder „Woran merke ich, dass er Interesse hat“?


Bildkontakte App oder mobile Website?

Das Portal lässt sich nicht nur über die Bildkontakte.de-Website nutzen. Dir steht auch die Bildkontakte Mobile App kostenlos zur Verfügung. Diese ist für Smartphone und Tablet verfügbar und kann im Apple Store für iPad und iPhone sowie bei Google Play für Android-Geräte heruntergeladen werden. So lässt sich die Online-Börse auch jederzeit von unterwegs nutzen.

Zu beachten ist dabei, dass die Online-Version umfangreicher als die App-Version ist – ein Chat lässt sich beispielsweise auf dem Smartphone nicht nutzen. Dafür bietet die App aber Bonus-Funktionen gegenüber der Web-Version. Zum Beispiel kannst Du durch tägliche Log-ins Coins sammeln. Diese lassen sich dann dazu nutzen, um einzelne Profilbesucher anzuschauen oder bestimmte Zusatzfunktionen aus der Premium-Mitgliedschaft zu nutzen.


Infos zu Bildkontakte-Kosten und Preise

Bei Bildkontakte gilt es, dass sich die Grundfunktionen von Kosten frei nutzen lassen. Optional kannst Du aber darüber hinaus auch eine kostenpflichtige Mitgliedschaft beantragen, um in den Genuss erweiterter Möglichkeiten und Funktionen zu kommen.

Kostenlose Leistungen:

  • Mitglieder anschreiben
  • Nachrichten empfangen und antworten
  • Profilbilder sehen
  • Mitglieder matchen
  • Andere Profile sehen
  • Schnellsuche
  • Spitznamensuche
  • Direktsuche
  • Standard-Onlinedienste
  • Chat
  • User voten
  • Weitere Funktionen wie Geburtstagskinder anzeigen oder E-Mail-Benachrichtigungen einstellen.

In der gebührenpflichtigen Mitgliedschaft sind natürlich alle Funktionen und Möglichkeiten der Basis-Mitgliedschaft enthalten. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Features.

Dazu gehören zum Beispiel folgende:

  • Info bei Geburtstag von Freunden/Favoriten
  • Alle Bilder sehen
  • Matchpartner sehen
  • Als Profilbesucher anzeigen/verbergen
  • Profilbesucher anschauen
  • Entfernung zu anderen Mitgliedern sehen
  • Viele zusätzliche Suchfunktionen
  • Galerieansicht-Onlinedienste
  • Erhaltene Votes sehen
  • Voting Topliste nach Bundesland filtern
  • Voting Topliste nach Alter filtern
  • Weitere Funktionen wie ohne Werbung flirten oder Mitteilung, wenn ein Freund online ist.

Erscheinen Dir die zusätzlichen Features interessant, kannst Du Dich für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft entscheiden. Die Bildkontakte-Kosten sind transparent gehalten. Die Bildkontakte-Preise richten sich dabei vornehmlich nach der Länge Deiner Mitgliedschaft.

  • 1-monatige Mitgliedschaft: 14,90 Euro / Monat
  • 3-monatige Mitgliedschaft: 9,97 Euro / Monat (29,90 Euro gesamt)
  • 6-monatige Mitgliedschaft: 8,32 Euro / Monat (49,90 Euro gesamt).

Als Zahlungsoptionen werden Dir Kreditkarte, Barzahlung/Post, Bankeinzug/Lastschrift und PayPal angeboten. Außerdem besteht die Möglichkeit einer besonders diskreten Zahlung, wenn Du darauf Wert legst. In diesem Fall zahlst Du komplett anonym per Post.

Möchtest Du Deine kostenpflichtige Mitgliedschaft wieder kündigen, gelingt dies recht einfach, wie sich im Test gezeigt hat. Logge Dich dazu ein und gehen auf „Meine Einstellungen“ und auf „Mitgliedschaft bearbeiten“. Dann kannst Du mit „Premium kündigen“ den Kündigungsprozess starten. Du solltest noch innerhalb der Laufzeit kündigen, empfohlen wird die Kündigung spätestens sieben Tage vor Laufzeitende. Andernfalls kann es zu einer automatischen Verlängerung des Abonnements um einen Monat kommen.


Fazit der Bildkontakte Erfahrungen

Alles in allem verwundert es nicht, dass die Bildkontakte Erfahrungen der Mitglieder so positiv ausfallen.

Dank der Pflicht ein aussagekräftiges Bild hochzuladen und der manuellen Prüfung jeder Anmeldung finden sich unter den mehr als 3 Millionen Mitgliedern kaum Fake-Profile. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass bei Bildkontakte bis zu 10.000 Singles gleichzeitig Online sind. Dies ist auch der Grund, warum es meist nie allzu lange bis zum ersten Flirt dabei. Was aber im besonderen Maße für Bildkontakte spricht ist, dass die wichtigen Funktionen zur Kontaktaufnahme kostenlos sind. Zwar bietet auch Bildkontakte seinen Mitgliedern eine Premium-Mitgliedschaft, unserer Erfahrung nach reicht die kostenlose Mitgliedschaft aber durchaus aus, um einen neuen Partner zu finden.

Aus diesen Gründen können wir die Singlebörse Bildkontakte auch ohne Einschränkung empfehlen.


 

Bildkontakte

Seite besuchen Seite besuchen

Erfahrungsberichte

  1. Gabriel sagt:

    Die beste Plattform, die ich bis dato ausprobiert habe. Qualität made in Germany!

  2. Tomas sagt:

    Nicht schlecht die Seite, du solltest es auf bildkontakte.de versuchen. Diesen Tipp hat mir ein guter Freund gegeben. Da ich schon Erfahrungen sammeln konnte, auf ähnlichen Seiten, habe ich es auch gleich ausprobiert. Login war kostenlos, aber da ich überall Premium-User bin, habe ich mich hier auch gleich registriert. Eine ziemlich gute Datingplatform. Ich muss sagen, dass die Erfolgsquote eigentlich ganz gut war, da es nicht leicht ist, meine Anforderungen zu erfüllen. Ich habe einige Male Treffen vereinbart und mich auf sicheren Orten mit den Frauen getroffen. Leider sind aber daraus nur ein paar interesante Flirts und nichts mehr geworden.

Schreiben Sie einen Kommentar